In welcher Saison wurde der HSV zuletzt Herbstmeister?

In welcher Saison wurde der HSV zuletzt Herbstmeister?

Jeder, der sich ein bisschen für die Deutsche Fußballbundesliga interessiert, weiß natürlich, dass dies schon eine gewisse Weile her ist. In dem Jahr, in dem der HSV zuletzt Herbstmeister war, also als Tabellenführer in die Winterpause ging, wurde Welttorhüter Manuel Neuer geboren, der erfolgreichste Musiktitel des Jahres kam von Falco und Spanien sowie Portugal traten der EU bei.

In welcher Saison wurde der HSV zuletzt Herbstmeister?

 

Es war das Jahr 1986 und damit die Saison 1986/1987. Trainiert wurde das Team aus Hamburg von dem Österreicher Ernst Happel. Damals wie heute hatte die Herbstmeisterschaft nur symbolischen Wert. Am Ende wurde nicht der HSV Deutscher Meister, sondern der FC Bayern München, der sich in der Abschlusstabelle vor den Hamburgern platzieren konnte. Dritter wurde Borussia Mönchengladbach.

Damals ebenfalls in der höchsten Deutschen Spielklasse vertreten waren unter anderem Bayer Uerdingen (Platz 8), Waldhof Mannheim (Platz 14) und der FC Homburg (Platz 16). Wie gesagt, es ist eine Weile her.

Immerhin sicherte sich der HSV in jener Saison 1986/1987 den DFB-Pokal. Bis heute ist dies der letzte große Titel, den der Traditionsclub gewinnen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.