Künstlich was bedeutet das?

künstlich was bedeutet das?

Fingernägel, Blumen, Koma, Intelligenz, Leder, Befruchtung, Nebel, Rost, Weihnachtsbaum, Gelächter, Hüfte, Aufregung … beinahe alles gibt es in der künstlichen Variante.

Künstlich was bedeutet das?

 

Künstlich ist das Gegenteil von natürlich, so dass die Definition des Begriffes künstlich meist schlicht nicht natürlich lautet. Etwas, das künstlich ist, wurde bewusst durch den Menschen erschaffen bzw. herbeigeführt. Es hat sich nicht ohne menschliches Zutun entwickelt, ist kein Ergebnis von Evolution, basiert nicht auf Zufall. Das Künstliche ist dabei stets die Imitation des Natürlichen.

Künstliche Blumen etwa sind an echten Blumen angelehnt, wachsen aber nicht in der Natur, sondern werden durch den Einsatz von technischen Geräten aus verschiedenen Werkstoffen produziert. Ein künstliches Koma wird von Ärzten mit bestimmten Medikamenten herbeigeführt, ohne diese würde sich der betreffende Patient nicht im komatösen Zustand befinden.

Synonyme für künstlich sind unter anderem nachgemacht, imitiert, unecht, erzwungen, unnatürlich oder auch verfälscht. Viele (und ein US-Präsident) sprechen ebenfalls gerne von Fake.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.