Warum hat der Dachs Streifen auf dem Kopf?

Warum hat der Dachs Streifen am Kopf?

Sie stehen ihm einfach verdammt gut. Die drei breiten weißen Streifen im Gesicht des Dachses gehören zu seinen prägnantesten Merkmalen und machen es für uns Menschen sehr viel einfacher, ihn von anderen Tieren mit ähnlichem Körperbau zu unterscheiden. Auch wenn wir im Alltag nicht so oft Dachsen begegnen.

Warum hat der Dachs Streifen auf dem Kopf?

 

Einen wirklichen praktischen Nutzen, der den Dachsen irgendwie bei irgendwas hilft, scheint es für die weißen Streifen nicht zu geben. Zumindest konnte bisher keiner festgestellt werden. Untereinander erkennen sich Dachse am Geruch, sie sind also nicht auf die auffälligen Streifen angewiesen.

Allgemeines zum Dachs: Der Dachs ist ein Säugetier aus der Familie der Marder und kommt besonders in Europa und Asien vor. Er wird etwa 15 kg schwer, ist nachtaktiv und wohnt auch schon mal mit anderen Tieren wie Fuchs und Kaninchen im unterirdischen Bau zusammen. Vielleicht sind die Streifen ja auch ein tierischer Code für „nette, ruhige Nachbarn, die immer die Bude sauber halten“.

Eine andere interessante Dachsthematik – die Rolle des Dachses in der keltischen Mythologie – greife ich übrigens hier auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.