Warum roter Teppich?

Warum roter Teppich?

Wenn sich die Prominenz am Rande von Preisverleihungen, Filmpremieren oder Spendengalas den Fotografen und Fans präsentiert, dann tut sie das nicht auf einem blau-weißen Läufer oder auf Marmorfliesen, sondern immer auf dem roten Teppich. Der rote Teppich ist der sprich- und wortwörtliche Tummelplatz für die Schönen, Mächtigen und Reichen.

Warum roter Teppich?

 

Bevor die Menschen gelernt haben, Farben synthetisch zu produzieren, war Rot bzw. Purpur eine der teuersten Farben überhaupt. Sie wurde aus dem Sekret der Purpurschnecke gewonnen, was ein aufwendiges Verfahren darstellte. Für ein einziges Gramm reinen Purpurs mussten vermutlich mehrere tausend Schnecken verarbeitet werden. Das konnte sich, zur Erleichterung der Schnecken, wahrlich nicht jeder leisten.

So entwickelte sich die Farbe Purpur zu einem Symbol für Reichtum und Macht. Ungeachtet der Tatsache, dass ein roter Teppich heute preiswert produziert werden kann, wobei keine Schnecken zu Schaden kommen, ist er als angemessene Geste für die oberen Zehntausend erhalten geblieben.

Der rote Teppich wird für Politiker, Musiker, Schauspieler oder einfach sehr reiche Menschen ausgerollt. Wenn der Ottornomalbürger über einen roten Teppich wandelt, dann liegt dieser meist nur dekorativ auf dem Badezimmerfußboden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.