Was bedeutet wer schreibt der bleibt?

Was bedeutet wer schreibt der bleibt?

Das Sprichwort „Wer schreibt, der bleibt“ ist faszinierend, da es auf verschiedenen Ebenen Anwendung findet und trotz der mehr als 100 Jahre, die es schon gebraucht wird, sehr eng mit Phänomenen des 21. Jahrhunderts verknüpft werden kann.

Was bedeutet wer schreibt der bleibt?

 

Bricht man das Sprichwort in seine einfachsten Bestandteile auf, sagt es uns, dass schriftliche Zeugnisse eine Schutzfunktion haben. Sie helfen uns dabei, „zu bleiben“, was metaphorisch interpretiert werden kann als „nicht vergessen werden“, aber auch sehr wörtlich als „nicht entlassen werden“.

Wer Romane oder Fachbücher schreibt, der bleibt in Erinnerung. Auch über den Tod hinaus. Männer und Frauen wie William Shakespeare (ungeachtet der Kontroverse um seine Identität), Ernest Hemingway, Astrid Lindgren, Franz Kafka, Jane Austen, Friedrich Schiller oder Johann Wolfgang von Goethe werden dank ihrer Werke niemals in Vergessenheit geraten.

Wer in seinem Job alle Ereignisse, Aussagen und Daten schriftlich fixiert und sich z.B. nicht allein auf mündliche Vereinbarungen verlässt, sondern Bestätigungsschreiben verschickt, der sichert sich damit sehr effektiv ab und rettet in heiklen Situationen vielleicht sogar seinen Arbeitsplatz.

Eine neue Bedeutungsebene hat der Ausspruch „Wer schreibt, der bleibt“ durch soziale Netzwerke und andere Online-Plattformen erreicht. Er ist der viel ältere Cousin der jungen Weisheit „Das Netz vergisst nie“. Wer unangemessene oder zumindest missverständliche Kommentare auf Facebook, Twitter und Co. abgibt, bleibt damit hängen, auch wenn er sie löscht. Irgendwer hat sicher schon einen Screenshot gemacht, irgendwo ist es garantiert archiviert. Das kann sehr unangenehme Konsequenzen haben. Wer schreibt, der bleibt. Also passt auf, was ihr schreibt.

Ursprünglich war das Sprichwort übrigens ein scherzhafter Ausspruch beim Kartenspiel, da man der Person, welche die Punkte aufschrieb, Schummelei unterstellte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.