Was fressen Ferkel?

Was fressen Ferkel?

Ferkel gehören zu den sehr wenigen Lebewesen auf diesem Planeten, deren erklärtes Ziel es ist, irgendwann einmal große, fette Schweine zu werden. Dazu müssen sie natürlich fressen, aber alles sollten man ihnen nicht in den Trog werfen.

Was fressen Ferkel?

 

In den ersten Lebenstagen ernähren sich Ferkel von der Milch ihrer Mutter und nehmen dabei wichtige Antikörper auf, die sie resistent gegen stallspezifische Bakterien machen. Es dauert jedoch nicht lange, bis die kleinen Quieker Lust auf feste Nahrung bekommen.

Deswegen wird zumeist schon nach vier oder fünf Tagen damit begonnen, Ferkel durch Gemische aus Maismehl und Torf an die Konsistenz fester Nahrung zu gewöhnen. Etwa um den siebten Lebenstag herum erhalten Ferkel dann richtige Festnahrung. Dabei kann es sich z.B. um spezielles Ferkelfutter handeln, das im Handel erhältlich ist. Auch kleine Mengen Salat sind schon möglich.

Wenngleich Schweine (und damit auch Ferkel) nominell Allesfresser sind, ist eine vegetarische Ernährung gesünder für sie.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.