Was geschah im Jahr 1919?

Was geschah im Jahr 1919?

1919 war das erste Friedensjahr nach Ende des Ersten Weltkriegs und natürlich maßgeblich geprägt von den Folgen dieses schweren Konflikts, der sich über vier Jahre erstreckt hatte, 40 Länder betraf und etwa 17 Millionen Menschen das Leben kostete. Zahlen des Grauens.

Was geschah im Jahr 1919?

 

Deutschland war im politischen Aufruhr. Im Januar kam es zum Spartakusaufstand als Folge der Absetzung des Berliner Polizeipräsidenten Emil Eichhorn. Wenig später wurden die kommunistischen Widerstandskämpfer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht ermordet. Bei der Wahl zur Nationalversammlung durften Frauen in Deutschland erstmals mitwählen. Zum ersten Reichspräsidenten des neuen Deutschlands, auch bekannt als Weimarer Republik, wurde Friedrich Ebert gewählt.

Es kam zu den Berliner Märzkämpfen durch radikalisierte Arbeiter, bei denen rund 1200 Menschen getötet wurden. Weitere Putschversuche und Aufstände folgten. Unter Protest unterschrieb die deutsche Delegation den ihr vorgelegten Friedensvertrag von Versailles, der Deutschland zu hohen Reparationszahlungen und zur Übernahme der alleinigen Kriegsschuld zwang. Durch die Weimarer Nationalversammlung erhielt Deutschland eine demokratisch-parlamentarische Verfassung. Auch bekam die blutjunge Republik ein einheitliches Steuerstrafrecht, ein Reichssiedlungsgesetz und ein Gesetz zur Verfolgung von Kriegsverbrechen und Kriegsvergehen.

Aber nicht nur Deutschland sah sich großer Unruhe und Veränderungen ausgesetzt. Die Republik Österreich wurde gegründet, in Russland schlossen sich alle kommunistischen Parteien zusammen und auf Malta gab es einen Arbeiteraufstand. Afghanistan wurde derweil als Folge des dritten Anglo-Afghanischen Krieges unabhängig von Großbritannien.

Im Jahr 1919 kam es auch zum ersten Nonstop-Flug über den Atlantik, zur Gründung des deutschen Filmstudios Bavaria Film, zum Verschwinden des spanischen Passagierdampfers Valbanera, das zehn Tage später ohne Menschen an Bord entdeckt wurde und bis heute ein Mysterium darstellt, und zur Gründung der Fußballclubs FC Valencia, Hamburger SV und VfB Lübeck sowie zur Entstehung des nationalen Fußballverbandes Frankreichs, der Fédération Française de Football.  Der US-Präsident Thomas Woodrow Wilson erhielt den Friedensnobelpreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.