Was ist Birne Helene?

Was ist Birne Helene?

Helene und die Birne. Eine Erfolgsgeschichte. Die Birne Helene ist eines der bekanntesten Desserts überhaupt, wenngleich sie heute etwas freier interpretiert wird als noch zu ihrer Entstehungszeit 1870. Das Originalrezept ist den meisten Leckermäulern einfach zu aufwendig.

Was ist Birne Helene?

 

Bei einer Birne Helene nach Originalrezept werden frische, geschälte Birnen in Läuterzucker pochiert, nach dem Auskühlen auf Vanilleeis angerichtet und mit kandierten Veilchen bestreut. Dazu wird eine heiße Schokoladensauce gereicht.

Kreiert wurde dieses Rezept von dem französischen Meisterkoch Auguste Escoffier, der das Dessert nach der Oper “Die schöne Helena” (französisch “La Belle Hélène”) benannte.

Heute gilt schon eingemachte oder eingekochte Birne mit kalter oder warmer Schokoladensauce als Birne Helene. Es hat aber auch wirklich nicht jeder kandierte Veilchen im Haus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.