Was ist Dschibuti?

Was ist Dschibuti?

Dschibuti ist ein, weltpolitisch und geschichtlich nicht unbedingt bedeutendes und daher vielen nicht bekanntes, Land, dessen Hauptstadt ebenfalls Dschibuti heißt. Die Republik Dschibuti liegt in Ostafrika und grenzt an Eritrea, Äthiopien und Somalia.

Was ist Dschibuti?

 

Seit dem Jahr 1977 ist Dschibuti unabhängig von der früheren Kolonialmacht Frankreich. Das mit knapp 23.200 km² Fläche recht kleine Land (zum Vergleich: das deutsche Bundesland Mecklenburg-Vorpommern umfasst ebenfalls ca. 23.200 km²) wird von etwa 846.600 Menschen bewohnt.

Dschibuti gilt als unterentwickeltes Land mit hoher Arbeitslosenquote, einem schwachen Gesundheitssystem und einer damit verbundenen sehr niedrigen durchschnittlichen Lebenserwartung.

Eine der wichtigsten Einnahmequellen Dschibutis sind Zahlungen aus Frankreich für die im Land stationierten Militäreinheiten. Der Tourismus ist kein nennenswerter Faktor.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.