Welche Schafe als Rasenmäher?

Welche Schafe als Rasenmäher?

Wer schon einmal Schafe beobachtet hat, dem ist sicher aufgefallen, dass sie sehr viel Gras fressen. Sobald sie damit fertig sind, Gras zu fressen, fangen sie wieder von vorne an. Entsprechend kann man sich Schafe tatsächlich als lebendige Alternative zum Rasenmäher halten.

Welche Schafe als Rasenmäher?

 

Für welche Schafsrasse man sich entscheidet, ist eigentlich ziemlich egal, viel wichtiger ist, nicht zu vergessen, dass Schafe eben keine Maschinen sind. Sie brauchen Pflege. Dazu gehört, dass sie neben Gras auch anderes Futter erhalten, für den Winter einen warmen Stall haben und einmal im Jahr geschoren werden.

Für einen kleinen Garten lohnen sich Schafe als Alternative zum Rasenmäher sicher nicht und es wäre auch nicht artgerecht. Schafe brauchen Platz. Wer aber sehr große Rasenflächen besitzt oder ein stark zugewachsenes Grundstück, das man als Mensch kaum mehr betreten kann, sein Eigen nennt, für den sind Schafe schon ganz gute, angenehm leise Gartenhelfer. Sie sind auch definitiv niedlicher und liebenswerter als Rasenmäher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.