Welcher ägyptische Gott hat einen Katzenkopf?

Welcher ägyptische Gott hat einen Katzenkopf?

Biologie und Religion zu vermengen ist nie eine gute Idee, aber gäbe es einen ägyptischen Gott mit Katzenkopf, wäre es vielmehr ein Katerkopf. Nein, es existiert kein Gott mit Katzenkopf in der ägyptischen Mythologie, sondern eine Göttin.

Welcher ägyptische Gott hat einen Katzenkopf?

 

Bastet ist der Name der Göttin, die als Tochter des Sonnengottes Ra gilt. Sie wurde im alten Ägypten als die Göttin der Liebe, der Fruchtbarkeit, der Stärke und der Freude verehrt, die unter anderem schützend über Schwangere wachte. Die zornigen Eigenschaften, die man ihr anfangs ebenfalls zuschrieb, wurden später „ausgelagert“ in die löwenköpfige Göttin Sachmet, die damit eine Art Gegenstück zu Bastet bildete. Diese Übertragung funktioniert bei unfreundlichen Katzen von heute leider nicht.

Bastet wurde zumeist komplett als Katze oder als Dame mit Katzenkopf dargestellt. Die Verehrung von Bastet führte im alten Ägypten dazu, dass die Tötung einer Katze als Kapitalverbrechen galt.

Bastet hat möglicherweise auch Spuren in der deutschen Sprache hinterlassen. Kinder, deren Väter unbekannt sind, werden (wenngleich das heute kaum noch getan wird) als „Bastarde“ bezeichnet. Einer unbewiesenen Theorie nach bezieht sich dies auf Bastet, zu deren Ehren das Bastet-Fest stattfand, bei dem es recht orgiastisch zuging und das viele „Bastarde“ hervorbrachte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.