Druckluftfanfare was ist das?

Druckluftfanfare was ist das?

Sie sieht aus wie eine Spraydose mit einem großen Trichter daran, aber statt Flüssigkeit kommt Lärm aus ihr heraus. Die Druckluftfanfare ist auch unter Bezeichnungen wie „Gashupe“, „Gashorn“ oder „Air Horn“ bekannt.

Druckluftfanfare was ist das?

 

Sinn und Zweck einer Druckluftfanfare ist es, auf akustischem Wege Aufmerksamkeit zu erregen, ob nun als Form der Anfeuerung in einem Fußballstadion, als Anheizer bei Demos, als Notruf auf hoher See oder um Leute aus dem Schlaf zu reißen, dies zu filmen und auf Youtube zu setzen.

Jede Druckluftfanfare besteht aus einem Horn, auch Trompete genannt, das aus Plastik oder Metall bestehen kann, und einer Luftkammer mit einem Metallblatt. Die Druckluft bringt dieses Blatt zum Vibrieren und erzeugt so Schallwellen. Diese Schallwellen werden vom schmalen Hals des Horns zum breiten Ausgang übertragen und verstärkt.

Die Länge des Horns bestimmt die Länge der erzeugten Schallwellen und damit die Tonhöhe. Je länger das Horn, desto niedriger die Tonhöhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.