Kann man von Liedern Albträume bekommen?

Kann man von Liedern Albträume bekommen?

Offenbar ist Dieter Bohlen noch nicht lange genug im Geschäft, wenn das immer noch als offene Frage gilt. Auch wenn ich keine wissenschaftlichen Arbeiten darüber gelesen habe, bin ich davon überzeugt, dass man von Liedern Albträume bekommen kann. Schöne Träume natürlich auch.

Kann man von Liedern Albträume bekommen?

 

Lieder haben ganz fraglos eine Wirkung auf uns, sie wecken Gefühle und Gedanken verschiedenster Art, sie können uns in eine traurige Stimmung versetzen oder unsere Laune heben. Oftmals assoziiert man gewisse Songs mit Ereignissen aus der Vergangenheit, mit Personen oder Bildern.

Mir passiert es z.B. gelegentlich, dass ich ein Lied, welches ich gerade viel höre, mit einer Serie verbinde, die ich zeitgleich häufig sehe oder mit einem Buch, das ich derweil lese. Da wird dann ein Song, der thematisch rein gar nichts mit der Serie oder dem Buch zu tun, quasi zum Soundtrack. Jedes Mal, wenn ich das Lied höre, denke ich dann an die Serie oder das Buch und erlebe die gleichen Emotionen wie beim Schauen bzw. Lesen.

Wie passen jetzt (Alb-)Träume da hinein? Nun, Lieder wecken wie gesagt Gefühle und Erinnerungen und die können sich im Schlaf wiederum in Form von Träumen, schönen wie weniger schönen, manifestieren. Auch die Handlung eines Songs kann, wie z.B. die Handlung eines Films, Träume beeinflussen. Mitunter reicht es schon, einen Song mehrmals am Tag zu hören, um ihn auch nachts nicht aus dem Kopf zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.