Wann hat Zeus gelebt?

Wann hat Zeus gelebt?

Wann Zeus, der Blitze vom Himmel hinab zu schleudern pflegte und ständig uneheliche Kinder zeugte, wobei er häufig die Gestalt von Tieren wie Schwan, Stier oder Schlange annahm, gelebt hat? Niemals. Dies ist eine interessante, etwas irritierende Frage, die darauf schließen lässt, dass Mythologie und Geschichte gerne mal durcheinander geworfen werden.

Wann hat Zeus gelebt?

 

Zeus ist in der griechischen Mythologie der Göttervater, der Herr des Wetters, der Herrscher über den Olymp, schlicht der mächtigste aller Götter. Er ist aber keine historische Gestalt, deren Existenz irgendwie belegt werden kann.

Richtiger wäre es zu fragen, wann die Menschen an Zeus‘ Existenz geglaubt und ihn angebetet haben. Zeus als Göttervater wird bereits in den Schriften des Homer erwähnt, die vermutlich im 8. Jahrhundert vor Chr. entstanden. Bis in die Spätantike hinein wurde Zeus verehrt, hatte zahllose Tempel und eigene Priester, ehe der Glaube an die olympischen Götter um das Jahr 600 n. Chr. herum langsam erlosch und anderen Glaubensrichtungen Platz machte.

Heute werden Zeus und die anderen Olympier von Hollywood vereinnahmt und erhalten dadurch lebendige Gesichter, was womöglich zur Verwirrung bezüglich ihrer historischen Korrektheit beiträgt.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.