Warum haben Footballspieler schwarze Streifen unter den Augen?

Warum haben Footballspieler schwarze Streifen unter den Augen?

Footballspieler sind nicht gerade zimperlich. Sie reißen sich gegenseitig um, krachen in- und werfen sich aufeinander. Da erscheinen schwarze Streifen unter den Augen als angemessene Kriegsbemalung. Aber ist das wirklich der ursprüngliche Zweck dieser auffälligen Kosmetik?

Warum haben Footballspieler schwarze Streifen unter den Augen?

 

Tatsächlich gab es früher einen praktischen Grund für diese schwarzen Streifen: Footballspieler schmierten sich ein Gemisch aus Bienenwachs, Petroleum und Kohle unter die Augen, um Blendung durch die Sonneneinstrahlung zu verringern.

Heute hat das, was sich Footballspieler da unter die Augen schmieren, allerdings nur noch wenig mit dem damaligen Gemisch zu tun, sondern kommt aus einem Deo-Roller. Der praktische Nutzen ist kaum noch gegeben, es ist in erster Linie eine „Tradition“, ein modisches Detail zum Gesamterscheinungsbild eines Footballspielers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.