Was heißt Surrey?

Was heißt Surrey

Surrey ist ein Name, den man sowohl auf Landkarten als auch in Personalausweisen finden kann und der ein Produkt bezeichnet, das heute nicht mehr wirklich gefragt ist. Der bekannteste Namensträger ist eine Grafschaft im Südosten Englands.

Was heißt Surrey?

 

Die Grafschaft Surrey liegt nicht weit von London entfernt und weist daher eine relativ hohe Bevölkerungsdichte auf. Auch mehrere bekannte Persönlichkeiten sind hier heimisch, unter anderem die Musiker Phil Collins, Eric Clapton und Ringo Starr.

In Kanada gibt es eine Stadt namens Surrey, die nach der englischen Grafschaft benannt ist, und ebenfalls sehr schnell wächst. Auch in den USA, genauer in Indiana und North Dakota, heißen zwei Orte Surrey. Sie tragen diesen Namen ebenfalls in Anlehnung an die Grafschaft. Zudem gibt es im US-Bundesstaat Michigan einen Ort names Surrey Township. Nebenbei wurden auch schon Schiffe mit dem Namen Surrey bedacht.

Als Vor- oder als Nachname taucht Surrey vor allem in England, den USA und Kanada auf sowie in Australien und Neuseeland.

Kommen wir zu dem Produkt, das – wen wundert’s – gleichfalls nach der englischen Grafschaft benannt wurde. Der Surrey ist ein leichter Wagen mit vier Rädern, zwei oder vier Sitzen und einem dünnen Stoffdach, der von Pferden gezogen wird. Diese Art von Kutsche entstand im 19. Jahrhundert in der Grafschaft Surrey und trägt daher ihren Namen. Heute gibt es Mehrpersonenfahrräder, die an Surreys erinnern und deshalb häufig auch so bezeichnet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.