Woher kommt das Wort Friedhof?

Woher kommt das Wort Friedhof?

„Friedhof“ gehört nicht unbedingt zu den beliebtesten Wörtern der deutschen Sprache, aber wir müssen damit leben. Nein, ich habe nicht lange über dieses Wortspiel nachgedacht, es kam ganz spontan über mich.

Woher kommt das Wort Friedhof?

 

Der Ursprung des Wortes „Friedhof“ ist der altdeutsche Ausdruck „frithof“, der den umzäunten Bereich um eine Kirche beschreibt. Die Silbe „frit“, aus der wir inzwischen „fried“ gemacht haben, bezog sich folglich nicht auf einen friedlichen, im Sinne von besinnlichen Ort, sondern auf ein eingefriedetes Gelände, das heißt einen abgeschirmten und gesicherten Teil eines Grundstücks.

Dass wir „Friedhof“ heute als einen Hof des Friedens interpretieren, ist nicht falsch, die ursprüngliche Bedeutung bezog sich nur eben mehr auf den Sicherheitsaspekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.