Gewitter was ist das?

Gewitter was ist das?

Zu einem Gewitter kommt es, wenn das gute Wetter gegen das schlechte Wetter kämpft. Das wurde mir als Kind erzählt. Bis heute habe ich dieses Bild im Kopf, wenn es mal wieder blitzt und donnert. Ich mag diese Erklärung, die natürlich äußerst metaphorisch ist.

Gewitter was ist das?

 

Auf Gewitter reagieren die Menschen sehr unterschiedlich. Die einen empfinden Nervosität bis hin zu Angst, andere betrachten das Wetterphänomen als spannende Abwechslung, sogar als romantisch. Das Gewitter selbst ist vor allem geladen.

Bei einem Gewitter handelt es sich um ein meteorologisches Ereignis, das beinahe ständig irgendwo auf der Erde auftritt, vermutlich auch, während ihr das hier gerade lest. Das Gewitter entsteht durch feuchtwarme Luftmassen, die nach oben steigen und auf kalte Luft treffen. Es entsteht eine Reibung, die Elektrizität erzeugt. Auch das ist insgesamt eine sehr verkürzte und vereinfachte Darstellung, aber immer noch wissenschaftlich komplexer als frühere Annahmen der Menschen, dass Gewitter göttliche Zornausbrüche seien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.