Muss auf einen Brief der Absender drauf?

Muss auf einen Brief der Absender drauf?

Nein. Auch aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass die Angabe des Absenders auf einen Brief, ein Päckchen oder ein Paket nicht zwingend notwendig ist, um den Empfänger zu erreichen. Problematisch wird es freilich, wenn der Brief, das Päckchen oder das Paket aus welchen Gründen auch immer nicht am Zielort ankommt.

Muss auf einen Brief der Absender drauf?

 

Den Absender anzugeben, also die eigene Adresse, wenn man einen Brief an die Oma, den Freund oder das Finanzamt schickt, ist kein Muss, aber ein Besser wäre es.

Wird ein Brief nicht wie geplant zugestellt, z.B. weil der Empfänger unbekannt verzogen ist oder den Brief nicht annehmen kann/will, geht er an den Absender zurück, wenn dieser auf dem Brief angegeben ist. Steht die Anschrift des Absenders nicht dort, kann der Brief auch nicht zurückgeschickt werden, so einfach ist das.

Handelt es sich nur um ein “Hallo Oma, mir geht es gut, schade, dass du kein What’s App nutzt”-Brief, ist ein Verlust nicht so tragisch, aber wichtige Unterlagen, Geld oder Fotos ohne Angabe des Absenders zu verschicken, könnte sich rächen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.