Wann wird ein Maisfeld geerntet?

Wann wird ein Maisfeld geerntet?

Fast bin ich gewillt zu schreiben: wenn er reif ist, aber ich verkneife mir diese überflüssige Antwort und gehe genauer auf die Frage ein. Schließlich ist Mais nicht irgendein Getreide.

Wann wird ein Maisfeld geerntet?

 

Mais ist das meist angebaute Getreide der Welt. Der überwiegende Teil wird am Ende nicht von Menschen verzehrt, sondern dient der Fütterung von Nutztieren. Die dann oftmals von Menschen verzehrt werden. Der Maislauf des Lebens.

Geerntet wird Mais in Deutschland entweder als Silomais oder als Körnermais. Silomais wird als ganze Pflanze grün abgeschnitten und klein gehäckselt in Silos konserviert, um zu Maissilage verarbeitet zu werden, welche dann – wie oben erwähnt – als Futtermittel dient, zumeist für Milchkühe und Rinder. Die Silomaisernte erfolgt von Mitte September bis Anfang Oktober.

Beim Körnermais werden nur die Maiskörner einer nahezu abgereiften Pflanze geerntet. Sie werden als Lebensmittel für Menschen, aber auch als Futter für Schweine und Geflügel verwendet. Die Ernte findet von Ende September bis Ende November statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.