Warum Apps aktualisieren?

Warum Apps aktualisieren?

Eine beliebte Reaktion auf die Frage nach der Sinnhaftigkeit von Updates ist “Warum, tut doch alles?!”. Ich bin da manchmal – ein ziemlich häufiges manchmal – nicht besser. Es gibt aber natürlich gute Gründe dafür, Apps genau wie Computerprogramme regelmäßig upzudaten.

Warum Apps aktualisieren?

 

Egal, wie reibungslos eine App funktioniert, sie kann dennoch gravierende Sicherheitslücken aufweisen, die es z.B. nicht sonderlich vertrauensvollen Menschen oder von nicht sonderlich vertrauensvollen Menschen programmierten Bots ermöglichen, ein Smartphone zu hacken. Updates können solche Sicherheitslücken im Nachhinein schließen. Auch können Apps Fehler aufweisen, die einem Nutzer bisher nicht aufgefallen sind, weil er z.B. die App noch nicht so oft oder noch nicht sehr umfassend verwendet hat.

Apps werden selbstverständlich auch weiterentwickelt. Entsprechend dienen Aktualisierungen nicht nur dazu, Sicherheitslücken oder Fehler zu beseitigen, sondern können neue Funktionen aktivieren, z.B. bei einer Spiele-App neue Level.

Freilich sind Updates nicht gänzlich ohne Risiko. Statt Sicherheitslücken oder Fehler zu beseitigen, können sie solche verursachen. Die werden dann meist mit dem nächsten Update bereinigt. Klingt absurd, ist aber so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.