Warum im Sommer keine Winterreifen?

Warum im Sommer keine Winterreifen?

Die derzeitigen Bestrebungen (Stand: 06. September 2018) die Zeitumstellung abzuschaffen, ändern gar nichts daran, dass man im Sommer weiterhin auf Sommerreifen und im Winter auf Winterreifen fährt. Es sei denn, man fährt das ganze Jahr auf Allwetterreifen. Das ist dann die gelebte Abschaffung des Wechsels.

Warum im Sommer keine Winterreifen?

 

Die Hauptaufgabe von Winterreifen besteht darin, dem Fahrzeug auch bei verschneiten oder vereisten Straßen sicheren Halt zu geben, den Nicht-Laien auch Grip nennen. Dazu werden die Winterreifen aus einer besonders weichen Gummimischung gefertigt. Eben diese Mischung ist äußerst hitzeempfindlich.

Im Sommer steigen die Temperaturen und die Winterreifen schmelzen förmlich dahin. Na ja, nicht wirklich, aber dieses Bild ist zumindest einprägsam. Die Winterreifen mit ihrer Gummimischung verschleißen im Sommer schnell.

Egal, ob man es also noch oder doch nicht mehr “Sommerzeit” und “Winterzeit” nennt und die Uhren danach stellt, sobald es wieder wärmer wird, kommen die Winterreifen runter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.