Welche Fussballspieler haben die Nummer 13?

Welche Fussballspieler haben die Nummer 13?

Dass die 13 in diesem unserem Kulturkreis als Unglückszahl gilt, hat sich bis in alle gesellschaftlichen Bereiche herumgesprochen, natürlich auch innerhalb der Sportwelt, in der Aberglaube ohnehin ein großes Thema ist. Man will gar nicht so genau wissen, wie viele Athleten schon seit Jahren immer die gleiche, ungewaschene “Glücksunterhose” tragen.

Welche Fussballspieler haben die Nummer 13?

 

Anders als z.B. die verteufelte, aber eben auch sehr hohe Zahl 666 ist die Unglückszahl 13 freilich eine realistische Trikotnummer, auch im Fußball. Manche Teams verzichten darauf, sie zu vergeben, aber es gibt im deutschen Profifußball durchaus einige Spieler, die sich “trauen” die 13 auf dem Rücken zu tragen. Denn gerade weil die 13 als Unglückszahl verschrien ist, glauben einige, dass sie auch den umgekehrten Effekt erzielen kann und Glück bringt. Das macht ja den paradoxen Reiz des Aberglaubens aus. Manchen Spielern ist die 13 aber einfach ganz egal.

Zur Saison 2016/17 finden wir einige 13er in den Profikadern der Bundesliga-Vereine. Beim mal wieder vorzeitig als Meister feststehenden FC Bayern München trägt der Brasilianer Rafinha die 13. Beim SV Werder Bremen läuft Miloš Veljković mit der 13 auf, wenn er denn aufläuft. Bei Darmstadt 98 trägt Markus Steinhöfer die 13. Diese drei genannten Männer sind allesamt Abwehrspieler. Das gilt auch für Raphaël Guerreiro, der bei Borussia Dortmund das Trikot mit der 13 hat und für Mergim Mavraj vom Hamburger SV. Bei Eintracht Frankfurt trägt dagegen Ersatztorhüter Heinz Lindner die 13, bei der TSG Hoffenheim der Mittelfeldspieler Kerem Demirbay und bei Schalke der Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting. Bei Borussia Mönchengladbach trägt sogar der Kapitän, Lars Stindl, die 13. Hut ab!

Hier alle 13er in der Saison 2016/17 im Überblick:

  • Rafinha (Abwehr) – FC Bayern München
  • Miloš Veljković (Abwehr) – SV Werder Bremen
  • Markus Steinhöfer (Abwehr) – Darmstadt 98
  • Raphaël Guerreiro (Abwehr) – Borussia Dortmund
  • Mergim Mavraj (Abwehr) – Hamburger SV
  • Heinz Lindner (Tor) – Eintracht Frankfurt
  • Kerem Demirbay (Mittelfeld) – TSG Hoffenheim
  • Robert Leipertz (Sturm) – FC Ingolstadt
  • Yūya Ōsako (Sturm) – FC Köln
  • Stefan Ilsanker (Mittelfeld) RB Leipzig
  • Roberto Hilbert (Abwehr) – Bayer Leverkusen
  • Lars Stindl (Sturm) – Borussia Mönchengladbach
  • Eric Maxim Choupo-Moting (Sturm) – Schalke 04
  • Yannick Gerhardt (Mittelfeld) – VFL Wolfsburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.