Welche Nahrung tut der Leber gut?

Welche Nahrung tut der Leber gut?

Die Leber ist ja so etwas wie unser inneres Reinigungssystem. Sie baut Schadstoffe ab, die schließlich nicht ohne Grund SCHADstoffe heißen. Dafür verdient es die Leber, hin und wieder verwöhnt zu werden oder zumindest unsere Unterstützung zu erhalten.

Welche Nahrung tut der Leber gut?

 

Die Leber ist immer ganz froh, wenn wir ihr durch das ausreichende Trinken von Wasser dabei helfen, den Körper zu entgiften. Auch Tees wie z.B. Grüner Tee erfüllen diesen Zweck.

Unsere Leber mag es bitter. An Bitterstoffen reiche Lebensmittel wie Artischocken, Rosenkohl und Chicorée tun dem fleißigen Organ gut. Jetzt die beste Nachricht: auch dunkle Schokolade wirkt sich positiv auf die Leber aus. Der hohe Kakaogehalt senkt den Blutdruck und entlastet die Leber. Natürlich ist das kein Freifahrtschein, Schokolade in Mengen zu verputzen und das dann “gesund” zu nennen.

Zu einer Verbesserung der Leberfunktion beitragen können außerdem Grapefruit und Knoblauch sowie Linsen und Tomaten. Diese Lebensmittel unterstützen die Leber dabei, Schadstoffe auszuscheiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.