Wohin bei Hitze?

Wohin bei Hitze?

Sibirien. Könnte man jetzt meinen, allerdings wird es in Teilen Sibiriens im Sommer richtig heiß, bis zu 40 Grad Celsius. Da schmilzt einem die Winterjacke vom Körper. Man muss schon in den tiefsten Norden von Sibirien, um dem Sommer zu entkommen.

Wohin bei Hitze?

 

Gleich das Land zu verlassen, um sich abzukühlen, ist freilich ohnehin etwas übertrieben. Man kann das auch einfacher und kostengünstiger lösen, etwa mit einem eigenen “Kühlraum”. Man wählt einen Raum im Haus aus, idealerweise einen ohne schwere Teppiche, dunkelt diesen ab, damit die Sonne nicht hineinknallt, und stellt Ventilatoren an. Auf den Einsatz anderer technischer Geräte in dem Raum sollte man weitestgehend verzichten. Elektrizität erzeugt immer auch Wärme.

Ein erfrischendes Plätzchen kann trotz hitziger Sonne sogar der eigene Garten sein, wenn man sich z.b. ein Planschbecken aufstellt, über das man zudem einen Sonnenschirm spannt.

Mitunter kostenpflichtige, aber nahe gelegene Orte der Abkühlung sind Freibäder, Hallenbäder, Badeseen, Weinkeller, Einkaufscentren oder Eisdielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.