Warum fallen Blätter ab?

warum verwelken blätter?

Wenn es eng wird, es wirklich ums Überleben geht, dann muss man sich mitunter von den schwächsten Elementen trennen. Nur die Harten kommen in den Garten. So läuft das auch bei Bäumen, zumindest bei Laubbäumen.

Warum fallen Blätter ab?

 

Je kälter es wird, desto weniger Wasser kann ein Baum über seine Wurzeln aus der Erde ziehen. Um mit dem Wenigen auszukommen, stößt er seine Blätter ab, da diese Wasser verdunsten. Wasser, das der Baum jetzt braucht. Die abgeworfenen und von jeder Versorgung abgeschnittenen Blätter sterben den Zelltod: sie verwelken.

Anders läuft es bei den Nadelbäumen. Die Nadeln verfügen über eine dicke Wachsschicht und besonders feste Haut, welche die Verdunstung hemmt. So kann der Baum die Nadeln im Winter noch mitversorgen, ohne zu verdursten.

Es gibt allerdings auch Laub, das nicht abfällt: der Urlaub. Spaß muss sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.