Wohin mit Fallobst?

wohin mit fallobst?

Obst, das nicht gepflückt wird, sondern vom Baum fällt, bezeichnet man als Fallobst. Wird es nicht aufgehoben, vergammelt es einfach an Ort und Stelle. Das ist schade, wenn man bedenkt, dass sich dieses Obst nach dem “Sturz” oftmals noch in einem guten und essbaren Zustand befindet.

Weiterlesen

Was macht die Rinde?

Was macht die Rinde?

Sie hängt fest. Das zumindest sollte sie, denn sie ist die Schutzschicht eines Baumes, die ihn vor dem Austrocknen, Pilz- und Insektenbefall sowie anderen potentiellen Gefahren schützen soll. Den Menschen eingerechnet, wobei sich dieser von Rinde selten aufhalten lässt.

Weiterlesen

Ab wann Wald?

Ab wann Wald?

Drei Haare auf der Brust machen dich noch nicht zu einem Bären und zwei Bäume bilden noch keinen Wald. Aber welche Anzahl an Bäumen braucht es, damit man von einem Wald sprechen kann? Oder ist die reine Baumanzahl gar nicht das entscheidende Kriterium?

Weiterlesen

Cashewkerne sind das Nüsse?

Cashewkerne sind das Nüsse?

Zunächst einmal sind Cashewkerne sehr lecker. Und sie sind keine Nüsse. Daher ist die gleichwohl weniger verbreitete, aber auch verwendete Bezeichnung “Cashewnüsse” falsch. Andererseits ist die Kokosnuss auch keine Nuss, von daher lohnt sich die Haarspalterei eigentlich nicht.

Weiterlesen

Was ist Pinie?

Was ist Pinie?

Wer gerade zum ersten Mal Pinienkerne geknabbert hat und sich nun angstvoll fragt, was er da eigentlich gegessen hat, muss sich wirklich keine Sorgen machen: Pinien sind voll in Ordnung. Es sei denn, man hat aus irgendeinem Grund etwas gegen Kiefern.

Weiterlesen