Was ist Nadelwald?

Was ist Nadelwald?

Man ist sich in Wissenschaft und Politik ja bereits einig, dass man sich nicht einig darüber ist, ab wann eine Ansammlung von Bäumen einen Wald bildet. Nennt man es aber einen Wald, muss man noch feststellen, was für ein Wald es eigentlich ist.

Was ist Nadelwald?

 

Besteht ein Wald ausschließlich oder überwiegend aus Nadelbäumen, dann ist es ein Nadelwald. Zu den wohl bekanntesten Nadelbäumen zählen die Kiefer, die Fichte und die Tanne mit ihren diversen Verwandten.

Natürliche Nadelwälder, die nicht von Menschen angepflanzt wurden, finden sich in der borealen Zone, zu der unter anderem Kanada, Alaska und Sibirien gehören.

Die Nadelwälder, die man beispielsweise in Deutschland findet, sind komplett von Menschen angelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.