Welche Länder hat Asien?

Welche Länder hat Asien?

Wer “Asien” hört, denkt fast immer sofort an China und Japan. Oder auch an Japan und China, ich möchte hier keine Reihenfolge vorgeben. Der Erdteil Asien besteht aber natürlich aus wesentlich mehr Ländern als die beiden Genannten.

Welche Länder hat Asien?

 

Asien ist der größte Erdteil unseres Planeten und Heimat von mehr als der Hälfte der Weltbevölkerung. Es ist also ganz offensichtlich, dass wir es mit mehr als zwei Ländern zu  tun haben. Es sind 46. Nicht eingerechnet werden dabei Staaten wie Russland, die Türkei oder Ägypten, die nur teilweise in Asien liegen.

Die asiatischen Staaten sind:

  • Afghanistan
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Bhutan
  • Brunei
  • China
  • Georgien
  • Indien
  • Indonesien
  • Irak
  • Iran
  • Israel
  • Japan
  • Jemen
  • Jordanien
  • Kambodscha
  • Katar
  • Kirgisistan
  • Kuwait
  • Laos
  • Libanon
  • Malaysia
  • Malediven
  • Mongolei
  • Myanmar
  • Nepal
  • Nordkorea
  • Oman
  • Ost-Timor
  • Pakistan
  • Philippinen
  • Saudi-Arabien
  • Singapur
  • Sri Lanka
  • Südkorea
  • Syrien
  • Tadschikistan
  • Taiwan
  • Thailand
  • Turkmenistan
  • Usbekistan
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Vietnam
  • Zypern

 

Einige dieser Staaten werden politisch oder kulturell eher Europa zugeordnet. So sind z.B. Georgien, Israel und Zypern Mitglieder des Europäischen Fußballverbandes (UEFA).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.