Welche Wörter können Nomen ersetzen?

Welche Wörter können Nomen ersetzen?

Nomen können durch Pronomen, auch bekannt als Fürwörter, ersetzt werden. Das ist äußerst praktisch, um ständige Wiederholungen zu vermeiden, die einen Text klingen lassen würden, als wäre er für Begriffsstutzige geschrieben.

Welche Wörter können Nomen ersetzen?

 

Pronomen wie ich, du, er, sie und es können anstelle von Nomen verwendet werden. Hätten wir keine Pronomen, würde ein Text etwa so klingen:

Luisa öffnet den Kühlschrank, da Louisa drei Eier für einen Kuchen braucht. Im Kühlschrank sind jedoch keine Eier mehr. Wo bekommt Luisa nun Eier her? Luisa denkt darüber nach, zum Nachbarn zu laufen.

Mit Pronomen sieht das Ganze hingegen so aus:

Luisa öffnet den Kühlschrank, da sie drei Eier für einen Kuchen braucht. Im Kühlschrank sind jedoch keine Eier mehr. Wo bekommt sie nun welche her? Luisa denkt darüber nach, zum Nachbarn zu laufen.

Immer noch nicht Nobelpreis verdächtig, aber schon deutlich angenehmer zu lesen. Ein Hoch auf die Pronomen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.