Warum goldener Oktober?

Warum goldener Oktober?

An manchen Tagen reicht schon ein Blick aus dem Fenster, um den seit Jahrhunderten in Deutschland bekannten Ausdruck “Goldener Oktober” zu verstehen, während es in anderen Momenten eher so scheint, als müsste “Golden” eigentlich “Grau” heißen.

Warum goldener Oktober?

 

Die Bezeichnung geht auf die Färbung der Blätter im Oktober zurück, die gerade bei Sonneneinstrahlung einen Goldton annehmen kann, der auf Menschen sehr ansprechend wirkt. Die Faszination der Menschheit für Gold ist ja eigentlich hinlänglich bekannt.

Somit ist der “goldene Oktober” durchaus doppelsinnig zu verstehen als eine Zeit, in der die Blätter an den Bäumen golden erscheinen und die Menschen die Farben genießen. Wenn das Wetter sie lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.